blocheart - the world of bouldering


Latest news 

To map bouldering areas

01.08.2021)

AVAILABE NOW!

The sport climbing guidebook "Spätzle & Seil" with the essential crags of the Suebian Alb is available since last Friday and can be ordered now in the GEBRO-Online-Shop.

Info

(18.07.2021)

Allgäu

Eine kleine Anekdote zum Parken an der Fellhornbahn: Allgäuer Parkplatz-Erlebnisse ... oder Vorauskasse-Wandern im Urlaubsparadies

Zum Schmunzeln, auch wenn das Thema ganz und gar nichts Lustiges an sich hat ...

05.07.2021)

SOON TO COME!

The long requested new edition of the climbing guidebook "Spätzle & Seil" of GEBRO Verlag will be available soon. 5 new crags and more than 450 new routes have been added to this completely revised 3rd edition. The 384 pages offer detailed info to 61 crags with more than 220 routes. This climbing guidebook, illustrated with more than 100 inspiring photos of crags, the landsape and climbing action, is perfectly made for a roundtrip on the Suebian Alb.

Info

(01.07.2021)

Allgäu - Gebührenwahnsinn am Parkplatz - es geht weiter:

Die neueste Information, die uns erreicht hat:

Parken in Immenstadt an der Edmund-Probst-Str. (am Friedhof), Ausgangspunkt für das Bouldergebiet im Steigbachtal sowie möglicher Ausgangspunkt für den Anmarsch zu den Klettergebieten Steineberg und Hinterkirche kostet jetzt 8,-- EUR pro Tag.

Das dort kostenfreie Parken an den Wochenenden entfällt ebenfalls.

Info

(12.06.2021)

Allgäu - Gebührenwahnsinn am Parkplatz:

Das Thema "Moderne Parkraumbewirtschaftung" spielt für uns Einheimische im Allgäu eine unglaublich wichtige Rolle in unserem täglichen Leben und bei der Möglichkeit des Erlebens unserer eigenen Heimat.

 

Wir befinden uns momentan an einem Scheideweg zwischen einer offenen, freiheitlichen Gesellschaft und einer Gesellschaft, deren politische Entscheidungsträger in ihrem Regelungsdrang offenbar jegliches Augenmaß verloren haben.

Freiheiten, die die Lebensqualität von uns allen maßgeblich beeinflussen, werden radikal eingeschränkt, der Bürger wird dabei außen vor gelassen, entsprechende Ratschläge und Warnungen werden schlicht und einfach ignoriert.

Damit laufen diese Gremien jedoch höchste Gefahr, unserer Region nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Schaden zuzufügen.

Um es klar zu benennen: Viele Menschen im Allgäu können sich das Erleben ihrer eigenen Heimat nicht mehr leisten!

 

Nehmt euch die Zeit für den folgenden Artikel, auch wenn der Text etwas länger ist! Es handelt sich um unsere Zukunft!

Artikel: Mittelalter im Allgäu? - Ein etwas anderer Blick auf den modernen Gebührenwahnsinn

RCR

(10.06.2021)

Allgäu - Rock Condition Report:

The conditions are still super bad, the rock dries slowlier than the new thunderstorms arrive. Wednesday most Routes at Rottachberg and even a great part of the Routes at Weihar-Ifenblick have been wet. Only some single routes are climbable here and there.

Info

(08.06.2021)

Allgäu - Gebührenwahnsinn am Parkplatz - die nächste Runde:

Nachdem die Gemeinden Blaichach und zuletzt Burgberg bereits neue exorbitant teure Parkflächenbewirtschaftungskonzepte eingeführt haben, gibt es schon die nächsten Hiobsbotschaften:

  • Parken an den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal kostet ab jetzt 9,-- EUR. Soweit uns berichtet wurde, ist das Bezahlen an den Automaten nur noch mit Karte möglich. Ob dies mit bestehenden gesetzlichen Vorschriften zur verpflichtenden Annahme von Bargeld an öffentlichen Stellen vereinbar ist, darf unserer Meinung nach durchaus hinterfragt werden.
    Gleichzeitig wurde die Möglichkeit des Erwerbs eines Jahrestickets abgeschafft.
  • An der Mittagbahn wird gemäß unseren Informationen die Parkgebühr beim Kauf eines Bahntickets nicht mehr erstattet.
  • Ganz aktuell hat die gemeinde Rettenberg ebenfalls ein Parkflächenbewirtschaftungskonzept verabschiedet. Parken am Rottachberg (Parkplatz Hinterberg) und an der Parkplatzwand (Parkplatz Grauer Stein) werden in Zukunft 6,-- EUR pro Tag kosten. Außerdem wird im gesamten Gemeindegebiet ein Nachtparkverbot erlassen.

Insbesondere für einheimische Naturliebhaber sind dies astronomische jährliche zusätzliche Lebenshaltungskosten, die hier generiert werden. Für junge Menschen wie Studenten wird das Naturerleben damit praktisch unerschwinglich.

RCR

(07.06.2021)

Allgäu - Rock Condition Report:

After heavy rainstorms and continuous rain in combination with a humid-warm weather, today also Rottachberg was soaking wet. Even the route Geisterstunde. Therefore all crags will be quite sure completely wet at the moment.

RCR

(27.05.2021)

(10:00 AM)

Allgäu - Rock Condition Report:

After a short period of improvement concerning rain activity with very windy weather on Tuesday, Wednesday afternoon continuous rainfall started again. In the night and Thursday morning this rain was very effective and still continues.

Therefore most crags are still wet or wet again.

RCR

(25.05.2021)

Allgäu - Rock Condition Report:

No significant change of the situation: The half days of dry and windy weather could not help to dry the crags. Monday afternoon and the night from Monday to Tuesday until Tuesday morning we had again heavy rainfall. Now we have a REALLY deep water infiltration and the crags start to seep more and more.

RCR

(23.05.2021)

(9:30 AM)

Allgäu - Rock Condition Report:

No change of the situation: During the last night and the whole morning heavy rainfall in Allgäu.

And weatherforecast gives no hope for the coming week.

RCR

(22.05.2021)

Allgäu - Rock Condition Report:

After more rainfall almost the complete Friday and really heavy rain in the night from Friday to Saturday all crags in Allgäu are soaking wet. Please remember: Allow conglomerate at least 2 full completely dry days before you start climbing there again, otherwise the rock is still soaked with water and softened up and there is a high risk of braking holds!

RCR

(20.05.2021)

Allgäu - Rock Condition Report:

After 4 days of nearly permanent rain, all crags are completely wet. The forecast predicts more rain in the next days, therefore the crags will quite sure not get dry. Especially all conglomerate walls should be avoided until the rock is really dry again deeply (and not only on the surface!). Otherwise there is a high risk of braking holds!

(08.05.2021)

AVAILABE NOW!

The bouldering guidebook "Silvretta-Block" is available now and can be ordered in the GEBRO-Online-Shop.

Info

(04.05.2021)

Allgäu - Parkplatz Tiefenbach:

Es wird dringend darum gebeten, den Parkplatz bei der Kirche in Tiefenbach für Kirchen- und Friedhofsbesucher frei zu halten!

Gottesdienste finden in der Regel Sonn- und Feiertags am Vormittag statt.

Bitte parkt für den Besuch der Klettergebiete in Tiefenbach im Ort an den dort befindlichen öffentlichen Parkplätzen. Es sind lediglich 700 m mehr zu laufen.

Info

(03.05.2021)

Allgäu - Gebührenwahnsinn am Parkplatz:

Letztes Jahr hat die Gemeinde Blaichach ein gemeindeweites Parkflächen-Bewirtschaftungskonzept umgesetzt, bei dem nahezu alle Parkflächen gebührenpflichtig wurden. Für Kletterer fällt dies insbesondere ins Gewicht, da für ein Besuch der Kletter- und Bouldergebiete im Gunzesrieder Tal nun eine erhebliche Parkgebühr entrichtet werden muss.

 

Ganz aktuell wurde nun in der Gemeinde Burgberg ebenfalls ein Parkflächen-Bewirtschaftungskonzept umgesetzt. Entlang des gesamten Alpwegs von Burgberg bis zum Gasthof Alpenblick besteht nun an allen Parkflächen eine Gebührenpflicht von stolzen 6 EUR / Tag (6-22 Uhr). Von den Burgberger Platten über den Grauen Stein, die Starzlachklamm, Rossberg, Nasse Wand, Stuhlwand usw. sind alle Gebiete betroffen.

Außerdem herrscht von 22-6 Uhr ein "Absolutes Halteverbot".

 

Der für "Parken + Mitnehmen" bzw als "Pendlerparkplatz" sehr praktisch gelegene große Parkplatz am Abzweig der B 19 nach Tiefenberg (Gemeinde Ofterschwang) ist seit Neuestem ebenfalls gebührenpflichtig (5 EUR / Tag).

FLB

(31.03.2021)

Allgäu - Felslagebericht/Bedingungen Wege/Parken:

Mitte März gab es im Allgäu einen beachtlichen Wintereinbruch mit 1/2 bis 1 m Neuschnee bis in mittlere und tiefe Lagen. Dieser Schnee liegt vor allem in schattigen Hangbereichen, Mulden und am Wandfuß vieler Wände noch immer und schmilzt trotz der aktuell herrschenden frühlingshaften Temperaturen nur langsam.

Im Gegensatz zu den letztjährigen Ostertagen muss dieses Jahr daher vielerorts im Allgäu mit noch winterlichen Bedingungen besonders im Zustieg und am Wandfuß von Felsen gerechnet werden!

 

Parkplatzsituation:

Einige Parkplätze sind noch immer im "Wintermodus". Das heißt, teilweise nur wenig Fläche geräumt und es gelten noch die hohen Parkplatzgebühren dieser Wintersaison (z. B. Auenhütte, Fellhornbahn). Auf einigen Parkplätzen ist auch immer noch der Schnee des Winters gelagert, so dass nicht alle Stellplätze zur Verfügung stehen. Kleinere Parkmöglichkeiten in schattigen Bereichen, auch im Tal, sind teilweise noch schneebedeckt. Man muss daher mit einer noch angespannteren Parkplatzsituation rechnen, als dies beim letztjährigen Besucheransturm über Ostern der Fall war.

 

Zustiegswege:

Auf vielen Wegen liegt noch Schnee oder Eis! Besonders an west- und nordseitigen Hängen, in Mulden und schattigen Wegabschnitten. Viele Wegabschnitte sind, da gerade erst aufgetaut, noch extrem matschig.

An Felsen in Hochlagen, wie zum Beispiel das Klettergebiet am Prinz-Luitpold-Haus, herrscht noch tiefer Winter.

 

Felslage:

An schattigen Wänden sowie nordwestlich oder nördlich ausgerichteten Felsen liegt noch viel Schnee am Wandfuß, oft auch oberhalb der Wände. An hoch gelegenen Gebieten herrscht generell noch tiefer Winter.

Zur Nässe neigende Felsen sind überwiegend noch feucht, manchmal läuft auch von oben schmelzender Schnee in die Wände.

Insbesondere Boulderfelsen und überhängende Wandbereiche, aus denen generell Wasser länger rausdrückt, sind daher noch nass.

Man muss an einigen Wänden gerade auch vermehrt mit von oben fallenden Steinen, Eis und Schnee rechnen!

 

Übernachten:

Beherbergungsbetriebe sind per Verordnung geschlossen!

Im Allgäu wie auch fast überall sonst in Bayern herrscht eine Ausgangssperre von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr.

Übernachten im Freien, im Auto, Bus oder Wohnmobil ist daher untersagt.

 

Info

(03.02.2021)

In our Online-Shop* you can find currently special offers for many products as Handcremes* or Accessories* (Chalk, Brushes,...).

* external links

Info

(14.07.2020)

Switzerland: A new page for the bouldering area "Nufenenpass/Äginatal" in Switzerland has been added.

(22.06.2020)

AVAILABE NOW!

The climbing guidebook "Blautal-Rock" is available now and can be ordered in the GEBRO-Online-Shop.

Info

(19.06.2020)

Switzerland: A new page with many photos for the bouldering area "Furkapass" in Central Switzerland at the high passes has been added.

Info

(18.06.2020)

Allgäu - Greggenhofen/Weiher/Freidorf: Thanks to the effort of the mayor of Rettenberg the parking at the "Parkplatzwand" will stay open during the roadwork there. The construction company will keep space free for parking.

Nevertheless locals and visitors which have a bike with them should use the bike for the getting there!

Bigger parkings (currently also often very crowded) can be found at the quarry of Burgberg and at the beginning of the so called "Birkenallee" close to the B19-exit "Immenstadt Süd/Rettenberg". From there the crags in question are only some and mostly flat kilometres away.

Parking at the glass containers near Freidorf is not possible any more! The space there is private property and the owner was not happy to find the access to the fields there permanently blocked by wrongly parked cars. Also here the search for a solution is in progress.

The search for more parking spaces is also in progress. Rettenberg definitely tries to do the best to improve the whole situation concerning traffic/parking for locals as well as for visitors.

Info

(13.06.2020)

Allgäu-Starzlachblock: In one of the last winters the boulder called "Starzlachblock" is broken in two halfs. Some of the problems are not possible any more, some new can be done now.

Info

(13.06.2020)

Allgäu-Hinterstein: As announced in the daily press, the municipal council of Bad Hindelang decided to rise the parking fee for the parkings "Festhalle" and "Auf der Höh" to mind-blowing 10,00 EUR (in June 2018 the fee rised already from 2,50 EUR to 4,00 EUR). The parking fee for the parking "Säge" will after all rise to an also quite steep price of 5,00 EUR.

Info

(26.05.2020)

Allgäu: Caused by the current situation (international travel restrictions) we have a massively increased rush of visitors, also in our climbing and bouldering areas. In many places already now the parking situation is very difficult and parkings are overflowing. Therefore the IG Klettern approached the communities to previously discuss possibly upcoming problems and prevent potentially upcoming danger of closures.

 

The community of Bad Hindelang asks to park for the climbing and bouldering areas at the Ornach (Kraftwand, Kraftboulder, Weihar) solely in Oberjoch on the parkings P1, P2 and P3. The parking for the Hirschalpe should stay reserved for visitors of the Alpe.

We made an access map for this which can be downloaded here: Wegeskizze Kraftwand, Weihar, Kraftboulder

 

Please help by a discreet behaviour to avoid problems and to preserve the climbing and bouldering areas in the region:

  • Please remember not to block forest and field pathes. In Allgäu the grassland is permanently farmed and hay is cutted on all days of the week (MON-SUN!),tractors with huge hangers need enough space to pass!
  • Remember also: parking on the green next to roads and elsewhere is prohibited!
  • As far as the current infection protection rules allow it, please built carpools from less frequented parking areas, thus the parkings in the areas see less vehicles.

 

(21.05.2020)

AVAILABE NOW!

The bouldertopo "swiss Bloc °1" and the climbing guidebook "Allgäu-Rock" are available now.

Here the dircect links to the GEBRO-Online-Shop:

 

A short outlook to our next book: The climbing guidebook "Blautal-Rock" will be available prospectively mid of June and can already be pre-ordered in the GEBRO-Online-Shop (Blautal-Rock).

Info

(28.04.2020)

Allgäu: As we don't want to miss to support our long-standing partners as good as possible, here the following info to all in the Allgäu: The inn "Schiff" in Bihlerdorf had the clever idea of a drive-in. You can order food and drink online on the Webpage of the "Schiff" and take it there by driving in. I'm sure we all would be more than happy to have the Schiff (ship) still in irons after these turbulent times, so please support Matze and his crew as good as possible.

(22.04.2020)

AVAILABE NOW!

The two climbing guidebooks for the Frankenjura "Franken 1" and "Franken 2" by the GEBRO Verlag publishing house arrived fortunately today fresh from printing and thereby a good week before scheduled.

Here the direct links to the GEBRO-Online-Shop:

(07.04.2020)

PRE-ORDER NOW! For the 4 books "Franken 1", "Franken 2", "swiss Bloc °1" and "Allgäu-Rock" the possibility to pre-order is to be found now on the pages of the GEBRO Verlag publishing house

Here the dircect links to the GEBRO-Online-Shop:

(25.03.2020)

SOON TO COME! Last and this year the Team of the GEBRO Verlag was extremely busy doing research for you and was working very hard to add this research information to new books. Very soon follows a multiple coup with altogether 2208 pages concentrated info to several areas:

  • Both volumes of the guidebook for the Northern Frankenjura "Franken 1" und "Franken 2" will be published in the 3rd edition: 1536 pages •  13120 routes (+2500) • 861 crags (+74)
  • The completely revised edition of the bouldertopo "swiss Bloc °1":  352 pages • 3600 problems (+1300) • 16 areas (+4)
  • The 4th strike also this spring will be the 8th edition of "Allgäu-Rock"

The books "Franken 1", "Franken 2" will be published prospectively still in April, the "swiss Bloc °1" should follow shortly after, and also hopefully still in spring the up-to-date guide for the Allgäu-areas should be available.

(28.01.2020)

Sicily-San Vito lo Capo: As announced the new edition of the climbing guidebook Sicily-Rock is available since some days and can be ordered in the GEBRO-Online-Shop.

(20.01.2020)

Sicily-San Vito lo Capo: The new edition (7th edition) of the climbing guidebook Sicily-Rock (GEBRO Verlag) is available prospectively as of Wednesday, 22nd of January 2020 and can be pre-ordered now in the GEBRO-Online-Shop.

 

Partners


RAINER RETZLAFF



 

News Archive 

 


 


Feuerwalze, Fb 8b/c (D, Schwäbische Alb)

Menhir, Fb 8b/b+ (F, Fontainebleau)


 
 

Outlander, Fb 8a (D, Allgäu)

Spina-de-mul, Fb 7c+ (CH, Steingletscher)

Area-Links

Fontainebleau
Climbing.de
Boulderrausch.de

 Klettern Allgäu (Georg Vor)

Weather-Links

Reisewetter.de
Meteo France
Melun (weather.com)
Yahoo-Wetter

Other-Links

Geoquest-Verlag

Books, info, stories

and numerous interesting news

from the middle of Germany and the whole world

 

www.outdoorsuche.de

 

Nach dem Urteil, das am 12. Mai 1998 vom Landgericht in Hamburg verkündet wurde, ist ein Webmaster für die Inhalte von fremden Seiten, auf die auf der eigenen Seite verwiesen wird, mitverantwortlich. Diese Verantwortung entfällt, wenn sich der Webmaster ausdrücklich von den Inhalten der fremden Seiten distanziert.

Die im Rahmen von der Homepage http://www.gebro-verlag.de weiterverweisenden externen Links zu Webseiten Dritter führen zu Inhalten der jeweiligen Anbieter und fallen nicht in unsere Verantwortung. Diese entsprechenden Verweise sind als solche aus dem Zusammenhang erkennbar oder gesondert gekennzeichnet. Wir haben keinerlei Einfluss auf die dort bereitgehaltenen Inhalte und machen uns diese durch die Verweise nicht zueigen. Insbesondere distanzieren wir uns ausdrücklich von den dort abrufbaren Äußerungen. Eine Verantwortlichkeit kann im Übrigen nur begründet werden, wenn wir in Kenntnis von Rechtsverletzungen sind und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§ 5 Abs. 2 TDG / MDStV). Wir haben die fremden Inhalte auf mögliche Rechtsverletzungen in einem uns zumutbaren Umfang überprüft. Verletzungen von Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten oder Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht auf den Webseiten der Drittanbieter waren nicht augenscheinlich und sind uns ebenso wenig bekannt wie eine dortige Erfüllung von Straftatbeständen.



E-Mail