Furkapass

Zurück zur Karte Schweiz

 

Atemberaubende Landschaft in den Sektoren "Unten/Oben/Wasserfall"

Sektoren

Zwischen den Bächen

Hüttenzustieg

South Side

Unten

Oben/Wasserfall

Schwemmebene Zustieg

Schwemmebene

Universum

 

 

Eingebettet in eine faszinierende Gebirgs- und Gletscherwelt gehört der Furkapass sicherlich mit zu den landschaftlich schönsten Bouldergebieten Europas.

Die verschiedenen Blockfelder erstrecken sich bis in eine Höhenlage von ca. 2650 m Meereshöhe, oft sorgen auch in den Sommermonaten kühlende Altschneereste und Gletscherwinde für ein ideales Boulderklima.

Seit etwa dem Jahre 2014 hat eine motivierte Erschließergruppe aus der Luzerner Gegend um Joel Häfliger, Samuel Burri, Patrick Nussbaum und vielen weiteren Freunden mit der planvollen Erschließung des Gebietes begonnen und im Laufe der Jahre immer wieder tolle neue Blöcke und Sektoren entdeckt. 2019 stieß dann auf Einladung Harald Röker zu der Erschließergruppe und dank toller inspirierter Tage zusammen mit den schweizer Freunden verdoppelte sich bis Ende des Jahres die Anzahl der gekletterten Probleme auf 400 Linien von ganz einfach bis ca. Fb 8b.

 


Lage:    Am Furkapass, ein paar Blöcke in der Nähe der Passstraße, die meisten Sektoren weiter oben in den Bergen oberhalb des kleinen Orts Tiefenbach.
Klima:  Sonnig auf ca.2200-2650 m. Durch die Gletschernähe häufig angenehm kühl auch an heißen Tagen. Von Oktober bis Juni ist die Passstraße gesperrt (Wintersperre).
Fels:     Granit / Biotit-Orthogneis
Topo:     swiss Bloc °1 (GEBRO Verlag), mehr Infos und zur Bestellung

 

Boulder
Etwa 400 Boulder bis 8b in derzeit 8 gut erschlossenen Sektoren.
  2 -   5+ :  122
6a - 6b+ :  153
6c - 7a+ :    86
7b - 7c+ :    21
8a - 8b+:       4

       Proj:     13

 


Zwischen den Bächen                                                                                             (Zu den Sektoren)

Tiefstgelegener, kleiner aber feiner Sektor in relativer Nähe zur Passstraße.

 


Hüttenzustieg                                                                                                            (Zu den Sektoren)

Auf dem Weg zu den Hauptsektoren liegen immer wieder vereinzelte sehr schöne Blöcke. Diese sind im Sektor Hüttenzustieg zusammengefasst.

 

 


South Side                                                                                                                  (Zu den Sektoren)

Dieser Sektor besteht aus einigen exzellenten Blöcken. Das Gestein der meisten Blöcke ist hier etwas anders als im Großteil des Gebiets und dürfte reiner Granit sein.

 

 Zum Vergrößern Bild anklicken....

Patrick Nussbaum

"Gönnung" (6a)

Samuel Burri

"Boomer" (7a+)

Patrick Nussbaum

"Wallaby" (7b)

 


Unten                                                                                                                           (Zu den Sektoren)

Langgezogenes Band mit Blöcken am unteren Rand des Aufschwungs zum Sektor Oben/Wasserfall.

Ideal für eine Verschnaufpause und einige erste Züge nach dem Zustieg.

Am unteren Rand des Blockfeldes liegt der Sektor "Unten",

oben die rötlich braunen Blöcke der Sektoren "Oben/Wasserfall"

 


Oben/Wasserfall                                                                                                       (Zu den Sektoren)

Sicherlich eines der schönsten Blockfelder im europäischen Alpenraum auf ca. 2600 m Meereshöhe gelegen.

 

 

 Zum Vergrößern Bild anklicken....

Samuel Burri

"Lil Mo" (6a+)

Samuel Burri

"Teamline" (7a)

Samuel Burri

"Warmup Kante" (5b)

Joel Häfliger

"Use your imagination" (6a)

Joel Häfliger

"Spectre" (6b)

Samuel Burri

"Morphin" (7a+)

Joel Häfliger

"Froschkante" (4c)

Joel Häfliger

"Spectre" (6b)

 

Harald Röker

"Zamomin" (8b)

Thomas Banz

"M" (6b+)

Thomas Banz

"Spectre" (6b)

Thomas Banz

"Sundowner" (7b+)

Samuel Burri

"Ceres" (6b+)

Joel Häfliger

"Teamline" (7a)

Joel Häfliger

"Teamline" (7a)

 


Schwemmebene Zustieg                                                                                         (Zu den Sektoren)

Kleiner Sektor direkt am Zustiegsweg zum Sektor Schwemmebene. Eine kurze Rast, um den Zustieg zum Sektor Schwemmebene abwechslungsreicher zu gestalten, bietet sich hier an.

 


Schwemmebene                                                                                                        (Zu den Sektoren)

Meist schon etwas früher im Jahr schneefrei als der Sektor Oben/Wasserfall.

Weitläufiger Sektor mit einigen wunderschönen Blöcken, teils auf ebener Wiese, teils an blockigen Hängen.

 

Es gibt auch noch zahllose Blöcke in stark verblockten Bereichen, die seither noch nicht im Fokus der Erschließung standen.

 

 


Universum                                                                                                                  (Zu den Sektoren)

Klasse, hochgelegener mittelgroßer Sektor mit etwas weiterem Zustieg, dafür mit tollem Ambiente.

 

 

 


 Top